Schiffe Logistik

Aktuelles

Treffen Sie Vertreter der DATALOG GmbH als nächstes bei:

 

der Arbeit

 

:-)    

 

 

Bürozeiten
Wochentags
8.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Tel: +49 (0) 421 - 39 00 9 - 0

Außerhalb der Bürozeiten sind
wir selbstverständlich ebenfalls
erreichbar.
Tel: +49 (0) 151 - 11 81 85 11

 


 

 

B-/Z-/S-Nummern

Wie schon in "elektronische Ausfuhrüberwachung" erwähnt, heißt das System für die Anmeldung von Exportsendungen in Hamburg ZOLL-Ausfuhrüberwachung im Paperless Port, kurz ZAPP. 

 
Wie läuft die Auftragsabwicklung über uns ab?
 
  • Sie senden uns unser von Ihnen ausgefülltes Auftragsformular, aus dem wir die Angaben wie Schiff, ETS, Reeder, Container Nr. usw. entnehmen können.
     
  • Außerdem das dazugehörige Exportpapier. Sei es ABD (siehe Ausfuhrpapiere AES), B/L, T-Papier oder bei geringwertigen Sendungen die HR....
     
  • Handelt es sich um Gefahrgut, benötigen wir auch die IMO Erklärung.
     
  • Nachdem wir diese Daten in ZAPP erfaßt und gesendet haben, erhalten Sie von uns einen Ausdruck mit allen Angaben, welchen Sie bitte auf Richtigkeit prüfen. Mit diesem Ausdruck erhalten Sie auch die B-/Z- oder S-Nummer. Eine S- oder Z-Nummer gibt es für angemeldete ASumA/ ABD über die MRN Nummer, zunächst mit dem Vermerk NRL = not released, für alle anderen Anmeldungen eine B-Nummer.
     
  • Sobald Ihre Sendung vom Terminal ein Gate-In bekommen hat, beginnt der Timer in ZAPP zu laufen. Die Freigabe des Zolls erfolgt für Z-Nummern nach rund 2 Stunden, für S-Nummern nach 24 Stunden, sofern kein Verladestop vom Zoll über ZAPP angeordnet wird. Selbstverständlich werden Sie über Anordnungen vom Zoll von uns informiert.
     
  • Die Freigabe der Sendung durch den Zoll ist von unseren Kunden selbst im Auge zu behalten, da Sie die Sendung unter Kontrolle haben. Gern können Sie uns jederzeit anrufen und fragen, ob die Freigabe im System vorliegt. Auch die Reedereien können Ihnen hierzu Auskunft geben. Sollte ihr Export über Eurogate laufen, ist deren Internetseite sehr hilfreich, denn hier gibt es ein Feld "Zollfreigabe".
     
  • Sollte trotz rechtzeitiger Anlieferung der Sendung und Anmeldung in ZAPP keine Freigabe in den o. g. Zeiträumen erteilt worden sein, helfen wir Ihnen selbstverständlich, die Ursache herauszufinden. Dafür melden Sie sich bitte spätestens 4 Std. vor Ladeschluss, damit wir Zeit für entsprechende Recherchen haben. Auch die Hamburger Sendungen möchten wir verschifft sehen gemäß Anmeldung! 
     
  • Wurde Ihre Sendung zu spät angeliefert und daher nicht verschifft, klären Sie bitte mit der Reederei, ob eine neue Anmeldung erforderlich ist.